Herzlich willkommen, liebe Besucherinnen und Besucher, auf unseren Internetseiten! Unsere beiden Christusgemeinden sind entstanden durch die geistliche Wirkung, die von der Hermannsburger Erweckungsbewegung im 19. Jahrhundert ausging. Die Pastoren Ludwig Harms und sein Bruder Theodor Harms predigten und lebten den christlichen Glauben begeisternd und ansteckend. Letztgenannter ist der Namensgeber des Gemeindehauses der Celler Christusgemeinde. Als Gemeinden der SELK binden wir uns in Verkündigung, Lehre und gemeindlichem Handeln an die Heilige Schrift Alten und Neuen Testamentes als Gottes Offenbarung und unverbrüchliches Wort und an die Lutherischen Bekenntnisse. Wir regeln unsere Angelegenheiten selbst, sind vom Staat unabhängig und finanzieren uns nicht durch Kirchensteuern, sondern durch Spenden und freiwillige Kirchenbeiträge. Beide Gemeinden sind Körperschaften öffentlichen Rechtes. Wir pflegen ökumenische Beziehungen zu anderen christlichen Kirchen vor Ort und wirken mit im Arbeitskreis Christlicher Kirchen (ACK). Zentrum unseres Gemeindelebens sind die Gottesdienste. Wir leben davon, dass Jesus Christus durch die Predigt, die Beichte, die Heilige Taufe und das Heilige Abendmahl auch heute an uns wirkt. Es gibt verschiedene Gemeindekreise, in denen christliches Miteinander gelebt und durch gemeinsames Bibellesen und informative Themen vertieft wird. Ferner bestehen Angebote für Kinder, Jugendliche und Musikinteressierte. Die Einladung zum Glauben an Jesus Christus (Mission) ist unverzichtbare Lebensäußerung der Kirche, ebenso der Dienst der Nächstenliebe an Mitmenschen (Diakonie). Beides versuchen wir, im Leben unserer Gemeinden umzusetzen. Ebenfalls tragen wir die Arbeit der Lutherischen Kirchenmission - Bleckmarer Mission, der Medienmission Lutherische Stimme - Lutherische Stunde und des Diakonischen Werkes der SELK mit. Ihr Bernhard Mader
Pastor Bernhard Mader
Selbständige Evanglisch-Lutherische Kirche Die Christusgemeinden Celle und Lachendorf
         Selbständige Ev.-Lutherische Kirche           Die Christusgemeinden Celle                      und Lachendorf
Herzlich willkommen, liebe Besucherinnen und Besucher, auf unseren Internetseiten! Unsere beiden Christusgemeinden sind entstanden durch die geistliche Wirkung, die von der Hermannsburger Erweckungs-bewegung im 19. Jahrhundert ausging. Die Pastoren Ludwig Harms und sein Bruder Theodor Harms predigten und lebten den christlichen Glauben begeisternd und ansteckend. Letztgenannter ist der Namensgeber des Gemeindehauses der Celler Christusgemeinde. Als Gemeinden der SELK binden wir uns in Verkündigung, Lehre und gemeindlichem Handeln an die Heilige Schrift Alten und Neuen Testamentes als Gottes Offenbarung und unverbrüchliches Wort und an die Lutherischen Bekenntnisse. Wir regeln unsere Angelegenheiten selbst, sind vom Staat unabhängig und finanzieren uns nicht durch Kirchensteuern, sondern durch Spenden und freiwillige Kirchenbeiträge. Beide Gemeinden sind Körperschaften öffentlichen Rechtes. Wir pflegen ökumenische Beziehungen zu anderen christlichen Kirchen vor Ort und wirken mit im Arbeitskreis Christlicher Kirchen (ACK). Zentrum unseres Gemeindelebens sind die Gottesdienste. Wir leben davon, dass Jesus Christus durch die Predigt, die Beichte, die Heilige Taufe und das Heilige Abendmahl auch heute an uns wirkt. Es gibt verschiedene Gemeindekreise, in denen christliches Miteinander gelebt und durch gemeinsames Bibellesen und informative Themen vertieft wird. Ferner bestehen Angebote für Kinder, Jugendliche und Musikinteressierte. Die Einladung zum Glauben an Jesus Christus (Mission) ist unverzichtbare Lebensäußerung der Kirche, ebenso der Dienst der Nächstenliebe an Mitmenschen (Diakonie). Beides versuchen wir, im Leben unserer Gemeinden umzusetzen. Ebenfalls tragen wir die Arbeit der Lutherischen Kirchenmission - Bleckmarer Mission, der Medienmission Lutherische Stimme - Lutherische Stunde und des Diakonischen Werkes der SELK mit.                   Ihr Bernhard Mader